Herne: 0176 10986838 · Iserlohn: 0152 24476326 · Neukirchen-Vluyn: 0151 42627917

Aufnahme

Für eine Aufnahmeanfrage stehen Ihnen die Mitarbeiter an den Standorten rund um die Uhr zur Verfügung. Auch im Falle eines Haftprüfungstermins am Wochenende sind wir ansprechbar.


Generell gibt es zwei Möglichkeiten der Aufnahme:

  1. Untersuchungshaft-Vermeidung
    Hier würden wir den Jugendlichen direkt im Anschluss an die Haftprüfung aufnehmen.
  2. Untersuchungshaft-Verkürzung
    Die Aufnahme erfolgt aus der U-Haft heraus.



In beiden Fällen gilt:

Eine Unterbringung erfolgt auf Rechtsgrundlage der  §§71/72 JGG
Die Ausstellung eines  Unterbringungsbefehls ist dafür notwendig.
Daraus ergibt sich die Kostenträgerschaft für die Justiz.
Diese Vorgehensweise ist im Rahmen des Runderlasses aus 2009 abschließend geregelt worden.


Ein Verbleib bei "Stop and Go!" nach der Hauptverhandlung ist möglich, benötigt allerdings eine Kostenzusage des zuständigen Jugendamts, da der Unterbringungsbefehl und somit die Kostenträgerschaft der Justiz mit Rechtskraft des Urteils endet.